Der Besuch der alten Dame (Auftragsarbeit für Theater in der Au e.V.)

  • Das Stück

    „Der Besuch der alten Dame“ ist eine Tragikomödie von Friedrich Dürrenmatt, geschrieben 1956. Diese Inszenierung ist dramaturgisch ins Heute gesetzt.

    Die Geschichte handelt von der Milliardärin Claire Zachanassian, frühere Klara Wäscher, die nach Güllen zurückkehrt, um Rache zu üben.

    Die Stadt Güllen und ihre Bewohner sind mittlerweile vollkommen verarmt.

    Alfred Ill hatte seinerzeit die Vaterschaft des gemeinsamen Kindes mit Klara vor Gericht bestritten und bewirkte, dass Klara Wäscher gedemütigt und entehrt Güllen verlassen musste. Jetzt will Claire Zachanassian nur noch eines: Vergeltung. Beim Begrüßungsfest verspricht Claire der Stadt und ihren Bewohnern eine Milliarde, wenn sie im Gegenzug Alfred Ill töten.

    Güllen wird zu einem Schlachtfeld der gesellschaftlichen und moralischen Werte, auf dem sich Korruption und Gier gegen Moral und sittliche Größe stellen.

  • Der Autor

    Friedrich Dürrenmatt wurde am 5. Januar 1921 in Konolfingen, einem Dorf im Kanton Bern als Sohn eines protestantischen Pfarrers geboren.

    Friedrich Dürrenmatt zählt seit Mitte des letzten Jahrhunderts zu den wichtigsten deutschsprachigen Autoren. Er beeinflusste die Theaterlandschaft wie kaum ein anderer Schriftsteller. Das Theaterstück „Der Besuch der alten Dame“ verfasste er 1955. im Jahr 1956 wurde das Stück in Zürich uraufgeführt. Die Idee zum „Der Besuch der alten Dame“ geht zurück auf die Novelle „Mondfinsternis“, die er zu Beginn der 50er Jahre schrieb.

    Dürrenmatt starb am 14. Dezember 1990 in seinem Haus in Neuchatel.

  • Mitwirkende

    Claire Zachanassian Sylvia Haas
    Alfred Ill Andreas Wünnenberg
    Mathilde, Ills Frau Petra Ullm
    Bürgermeister Olaf Gottschalk
    Lehrer Sepp Käser
    Polizist / Fernsehjournalist Edi Niedermair
    Pfarrer / Bürger (2. Kunde, H. Helmesberger) Markus Kastner
    Ills Tochter Ottilie / Güllener Zicke Janine Prott
    Ills Sohn Karl Luis Haas
    Geneviéve / Güllener Zicke Nadja Becker
    Loby / Bürger Hofbauer / Kameramann Raimund Huber
    Koby Antonio Lomuscio
    Panther / Fräulein Luise Michaela Salzbrunn
    Regie / Dramaturgie / Choreographie Anschi Prott
    Regieassistenz Jana Lang
    Musik Nebojša Pajic-Pajo
    Tonstudio Gerd Neumayer
    Maske / Kostüm Carina Seidl / Claudia Emmert
    Bühnenbild Sepp Käser
    Licht / Technik Elke Zimmer / Jana Lang / Carina Seidl
    Gesangscoach Katharina Laskowsky
    Souffleuse Rita Schwab / Carina Seidl
    Fotos © Andreas Prott
  • Videos

    Kurzer Trailer:

    Interview mit der Regisseurin Anschi Prott:

    Regisseurin Anschi Prott erklärt das Bühnenbild:

  • Aufführungstermine

    31. Dezember 2012
    10. Januar 2013
    11. Januar 2013
    12. Januar 2013
    18. Januar 2013
    19. Januar 2013
    22. Februar 2013
    8. März 2013
    9. März 2013
    Theater in der Au
    Am Herrgottseck 4
    81669 München

    23. Februar 2013
    KUBIZ
    Jahnstr. 1
    82008 Unterhaching

    14. März 2013
    Kleines Theater Haar
    Casino Str. 75
    85540 Haar

    11. April 2013
    Bürgerhaus Pullach
    Heilmannstr. 2
    82049 Pullach